Sonntag, 22. Januar 2017

54 Jahre deutsch-französische Freundschaft in Bonn

Zweierpasch gestalten deutsch-französisches Fest in Bonn
Feierlichkeiten mit deutsch-französischem HipHop-Konzert  
Das HipHop-Duo Zweierpasch aus Freiburg/Strasbourg hat zum Anlass von 54 Jahren deutsch-französischer Freundschaft am Friedrich Ebert Gymnasium in Bonn ein Konzert gespielt und mit Schülern dazu zweisprachige Raptexte erarbeitet. Im Jahr 1963 unterzeichneten Charles de Gaulle und Konrad Adenauer nach Jahren der verbitterten Erbfeindschaft den Elyseevertrag, der eine enge Bindung der beiden Nachbarstaaten bewirkte. Im Zweierpasch-Song 'Grenzgänger / Frontalier' rahmen Zitate der beiden Staatsmänner das musikalische Plädoyer für grenzüberschreitendes Miteinander ein.   

Un événement qui parle aux jeunes
Zweierpasch-Video mit Charles de Gaulle
À peu près 200 personnes ont suivi ce concert franco-allemand dans l'auditoire du lycée. « Un énorme merci à notre crew sur place : les musiciens, le beatboxeur, notre chanteur, l'équipe du FEG, les participants de l'atelier et pour ne pas les oublier : Charles de Gaulle et Konrad Adenauer » a lâché Felix Neumann, un des deux rappeurs du groupe, après le concert. « Célébrer l'amitié franco-allemande en hiphop, c'est extraordinaire, ça parle aux jeunes mais ça n'exclue en même temps ni les enseignants ni les parents » rajoute son frère jumeau Till.



Weltoffenheit vs. Donald Trump
Schülern rappen Deutsch-französisch mit Zweierpasch
Während Donald Trump, der am Tag des Konzerts offiziell das amerikanische Präsidentenamt übernahm, America First-Mauern bauen will setzen sich junge Leute in Bonn für eine weltoffene Zukunft ein. Ein Zusammenfall zweier Ereignisse, der an diesem Tag immer wieder zum Thema wurde, sowohl auf der Bühne als auch im Klassenzimmer. Ein großartiger Tag im Zeichen des deutsch-französisch-europäischen Miteinanders. Ein Tag, der noch lange nachhallen wird.

Bildergalerie: Zweierpasch am FEG Bonn


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen