Montag, 6. März 2017

Double Vie goes Drohne: Zweierpasch drehen Video am Hartmannswillerkopf



Zweierpasch am Hartmannswillerkopf


Das neue Zweierpasch-Album Double Vie geht auf die Zielgeraden: Am Samstag haben die Rapper mit ihrem Produzenten The Orbit und dem Videomacher Fionn Gorilla der ersten Teil ihres Videos zur Single des Albums gedreht: Flagge auf Halbmast / Drapeaux en Berne. Dafür drehten sie an einem der beeindruckendsteen Mahnmale des 1. Weltkrieges, dem Hartmannswillerkopf in den Vogesen. Im ersten Weltkrieg fielen dort in einem jahrelangen Stellungkrieg 30.000 deutsche und französische Soldaten. Kriegsgräber und Schützengräben erinnern an der Gedenkstätte an die katastrophalen Ereignisse.

Für Zweierpasch ist das der ideale Spot für ein Video zu ihrer Singleauskopplung. In dem deutsch-französischen Song Flagge auf Halbmast erinnern die lyrischen Grenzgänger an alle, die im Kampf für die Freiheit gefallen sind. Dafür erzählen sie die Geschichten vom Held der französischen Résistance, Jean Moulin, und von Ingo, einem DDR-Bürger, der sein Leben gelassen hat bei einem atemberaubenden Fluchtversuch über die Grenze.

Um die beeindruckende Kulisse des Hartmannswillerkopf (Vieil Armand) festzuhalten, haben Zweierpasch erstmals mit einer Drohne gefilmt. Dabei entstanden Luftaufnahmen wie hier oben zu sehen.

Double Vie soll im Juni über Rummelplatzmusik erscheinen. Das 7-Track-Album wird wie gewohnt poetisch-politisch. Die Beats dazu produziert der Kirchzartener The Orbit, mit dem Zweierpasch erstmals zusammenarbeiten. Den Mix übernimmt der Soundkünstler Stefan Harth.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen